Steuern & Abgaben

Gartenwasserzähler


Nach § 25 Abs. 6 unserer Entwässerungssatzung (EWS) ist es möglich, einen Zwischenzähler für die Gartenbewässerung einzubauen. Dadurch würden die Gebühren für das Abwasser entfallen, wenn das entnommene Wasser ausschließlich für den Zweck der Gartenbewässerung dient.

Es ist nicht gestattet, über diesen Anschluss Wasser für die Poolbefüllung, zum Autowaschen oder für sonstige Reinigungsarbeiten zu entnehmen.

Für die Gartenbewässerung sind private Wasserzähler, die geeicht sein müssen, zum Messen des Wasserverbrauchs notwendig. Die Wasserzähler werden von der Stadt, die auch die Einbaustelle festlegt, verplombt. Alle Aufwendungen für Anschaffung, Ein- und Ausbau, Unterhaltung, Eichung etc. hat der Gebührenpflichtige nach § 25 EWS der Stadt zu erstatten.

Es handelt sich um folgende Kosten:
Stundenlohn 55,64 €
Wasserzähler 25,00 €
Fahrtkosten (durchschnittlich) 2,10 €
Zwischensumme 82,74 € netto
zzgl. 7 % MwSt. 5,79 €
Zwischensumme 88,53 €
zzgl. Verwaltungsgebühr 30,00 €
Gesamtbetrag: 118,53 € brutto

Diese Kosten wiederholen sich alle 6 Jahre, weil dann die Eichfrist für den Wasserzähler ausläuft, so dass wieder ein Betrag in Höhe von ca. 120,00 € anfällt. Preisveränderungen behalten wir uns hierbei vor.
Dem gegenüber stehen die Einsparungen der Kanalbenutzungsgebühren, die zurzeit bei 3,80 € pro m³ liegen. Wir gehen davon aus, dass Sie einen durchschnittlichen Verbrauch von jährlich ca. 4 m³ als Gartenwasser nutzen. Diese 4 m³ werden bei den Kanalbenutzungsgebühren nicht berechnet.
Folgende Einsparungen entstehen bei einem jährlichen Verbrauch von 4 m³:

4,00 cbm x 3,80 € = 1 5,20 €
Ersparnis in 6 Jahren:
1 5,20 € x 6 Jahre = 9 1,20 €
Kosten - Einsparungen
118,53 € - 9 1,20 € = 27,33 € Mehraufwand

Beim Vergleich dieser beiden Kalkulationen wird ersichtlich, dass ein zusätzlicher Wasserzähler keine Einsparungen erbringt, sondern Kosten in Höhe von ca. 30,00 € verursacht.
Mit dieser Berechnung möchten wir Sie auf die Kosten für den Einbau eines Gartenwasserzählers aufmerksam machen. Sollten Sie sich für den Einbau eines Gartenwasserzählers entscheiden, so bitten wir Sie, sich mit unserem Wasserwerk, E-Mail: wasserwerk@grossalmerode.de, in Verbindung zu setzen.

Die korrekte und vollständige Funktion unserer Dienste setzt Cookies voraus. Mit einem Klick auf die Schaltfläche [OK] willigen Sie ein, dass unsere Internetdomäne Cookies verwendet.