Strategische Steuerung

Großalmerode entwickelt Strategie für das Jahr 2020 weiter

Seit dem Jahr 2017 arbeiten die Mandatsträger der Stadt Großalmerode gemeinsam mit der Stadtverwaltung in der strategischen Steuerung zusammen. Ziel ist es, die Stadt Großalmerode gemeinsam weiterzuentwickeln. Das bedeutet, sich permanent mit der Zukunft zu beschäftigen. Auch die Planung des Haushalts hat sich hierdurch verändert. Es werden bereits deutlich früher Entscheidungen für das Folgejahr getroffen.

Das Besondere des Strategieentwicklungsprozesses in der Stadt Großalmerode ist zum einen die neue Kultur einer intensiven Zusammenarbeit zwischen Politik und Verwaltung im Strategieentwicklungsprozess. Zum anderen war von Beginn an der in allen Fraktionen spürbare Wille entscheidend, an der Strategie konstruktiv und dauerhaft zum Wohle der Zukunftsgestaltung der Stadt zusammenzuarbeiten. Die Anstrengungen haben sich gelohnt: Großalmerode ist heute die erste Stadt im Werra-Meißner-Kreis mit einem ganzheitlichen Strategie- und Zielsystem, wie es das doppische Haushaltsrecht vorsieht.

Als Einleitung der Haushaltsplanung für das Jahr 2020 haben die Stadtverordneten am 14. März 2019 die SWOT-Analyse und die strategischen Oberziele weiterentwickelt. Dabei wurden auch die Ergebnisse aus dem Zukunftsdialog ausgewertet Als Ergebnis wurden 11 Oberziele festgelegt, welche durch TOP-Kennzahlen messbar sind. Diese wurden am 11. April 2019 formell durch die Stadtverordnetenversammlung beschlossen.

Auch die Verwaltung hat ihren Reformprozess weiter vorangetrieben: für jedes Verwaltungsprodukt wurde ein Produktblatt erarbeitet, es wurde ein Berichtswesen aufgebaut, welches ab dem Jahr 2019 Quartalsberichte für die Produktverantwortlichen und Mandatsträger bereitstellt.

Die Gesamtstrategie wird nun konsequent weiterverfolgt. Bereits am 11. Mai 2019 treffen sich Politik und Verwaltung erneut, um die operativen Ziele für das Jahr 2020 festzulegen. Gleichzeitig werden in der Verwaltung die notwendigen Steuerungsinstrumente wie Controlling, Berichtswesen, Kosten- und Leistungsrechnung weiter ausgebaut.

Für Fragen zur strategischen Steuerung bei der Stadt Großalmerode steht Herr Simon (05604 9335-12, thomas.simon@grossalmerode.de) zur Verfügung.

Kontakt
Keine Mitarbeiter gefunden.
Die korrekte und vollständige Funktion unserer Dienste setzt Cookies voraus. Mit einem Klick auf die Schaltfläche [OK] willigen Sie ein, dass unsere Internetdomäne Cookies verwendet.