Unternehmernetzwerk

Unternehmernetzwerk

Kommunikation ist alles. Seit 2019 treffen sich die Unterneher in Großalmerode regelmäßig zum Erfahrungsaustausch.

Nutzen Sie unser Branchenverzeichnis, übermitteln Sie uns Ihre Kontaktdaten.


----------

Pressemitteilung vom 23.02.2019

Großalmeröder Unternehmen vernetzten sich beim ersten Unternehmerfrühstück in Epterode
Erstes Unternehmerfrühstück fand in Großalmerode statt. Die Veranstaltung soll als Informations- und Gesprächsplattform für mittlere und große Unternehmen aus dem Stadtgebiet dienen. Die Vertreter der teilnehmenden Firmen nutzen die Gelegenheit, sich besser kennenzulernen und sich in entspannter Atmosphäre auszutauschen und zu vernetzen.

Rund 30 Unternehmer folgten der Einladung des Bürgermeisters zum ersten Unternehmerfrühstück in Großalmerode. Um den gemeinsamen Austausch zu fördern hat die Stadt für die mittleren und großen regionalen Unternehmer ein Unternehmerfrühstück initiiert, welches in regelmäßigen Abständen stattfinden wird. "Wer sich gegenseitig kennt und über die aktuellen Entwicklungen informiert ist, der wird auch unternehmerischen Erfolg haben", erläutert Thomsen die Gründe für dieses neue Veranstaltungsformat. Für das erste Unternehmerfrühstück konnten wir Conrad Liphard, eines der ältesten Unternehmen im  Stadtgebiet, als Ausrichter gewinnen, freut sich Thomsen. Nach einer Betriebsführung lud der Geschäftsführer Konrad Liphardt die Teilnehmer zum gemeinsamen Frühstück im Dorfgemeinschaftshaus ein. Dabei stellte Bürgermeister Thomsen den aktuellen Stand des Breitbandausbaus in Großalmerode sowie die aktuellen Entwicklungen der Straßenbeiträge vor. Der Geschäftsführer der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Werra-Meißner mbH (WFG), Herr Dr. Lars Kleeberg, stellte das Angebot und die Unterstützungsmöglichkeiten der WFG vor. "Wir stehen Ihnen bei allen Fragen rund um Ihr Unternehmen sowie Fördermöglichkeiten mit kostenfreier Beratung zur Seite", berichtete Kleeberg. Zum Abschluss der Veranstaltung hielten der stellvertretende Vorstand der BKK Werra-Meißner, Harald Klement und Mitarbeiter Matthias Kullik, einen Impulsvortrag zur betrieblichen Gesundheitsförderung. Die Unternehmer schätzten insbesondere den direkten Austausch untereinander und auch mit der Stadtverwaltung, der durch die Veranstaltung initiiert wurde. Einstimmig beschlossen die Teilnmehmer, dass Veranstaltungsformat fortgesetzt werden soll. Für die Ausrichtung des nächsten Unternehmensfrühstücks hat sich bereits eine Firma gefunden.
---------

Kontakt

Keine Mitarbeiter gefunden.