Förderprogramm


Im Jahr 2020 wurde Großalmerode in das Bund-Länder-Programm „Lebendige Zentren“ aufgenommen. Zehn Jahre lang können über das Programm sowohl öffentliche als auch private Projekte in der Kernstadt gefördert werden. Hierbei handelt es sich insbesondere um bauliche Maßnahmen zu den Themenfeldern Gemeinschaftseinrichtungen, Wohnen, Sanierung und (Nach-)Nutzung von Gebäuden sowie öffentliche Freiraumgestaltung und Barrierefreiheit.

Das Fördergebiet umfasst in der Kernstadt Großalmerode den Bereich südlich der Altstadt bis hin zum Friedhof.

Weitere Informationen sowie die Förderrichtlinien zum Programm „Lebendige Zentren“ finden Sie auf der Seite zur Nachhaltigen Stadtentwicklung in Hessen.

 https://nachhaltige-stadtentwicklung-hessen.de/foerderprogramme/lebendige-zentren.html