Pressemitteilung der Stadt Großalmerode


Liebe Bürgerinnen und Bürger der Stadt Großalmerode,

 

die aktuelle Lage der Verbreitung des CORONA Virus wird auch in Großalmerode weiter sehr intensiv beobachtet und es werden aktuell Entscheidungen und Sicherheitsvorkehrungen im Rahmen der Entwicklungen vorgenommen. Wir stehen hierzu auch in enger Abstimmung mit den umliegenden Kommunen und dem Gesundheitsamt.

 

Wir bitten Sie, möglichst auf direkten Kontakt mit unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in unserer Stadtverwaltung zu verzichten und Ihre Anliegen telefonisch oder auf elektronischem Weg zu klären. Unsere Dienstleitungen stehen Ihnen natürlich weiterhin im vollen Umfang zur Verfügung und wir werden auch im akuten Pandemiefall den Dienstbetrieb soweit wie möglich aufrechterhalten. Weitere Informationen zu den einzelnen Dienstleistungen und Ansprechpartner/innen erhalten Sie über unsere Homepage www.grossalmerode.de.

 

Der Werra-Meißner-Kreis hat per Allgemeinverfügung öffentliche und private Veranstaltungen mit mehr als 100 Teilnehmern verboten. Bei weniger Teilnehmern ist eine Teilnehmerliste erforderlich. Auch bei kleineren Veranstaltungen kann eine Verlegung sinnvoll sein.

 

Wir verweisen in diesem Zusammenhang auf die allgemeinen Schutzanweisungen durch die entsprechenden Gesundheitsbehörden. Dazu gehört u.a. das Vermeiden von Händeschütteln, Abstand halten, besondere Hygiene, Händewaschen. Bitte denken Sie daran, dass insbesondere Senioren und Menschen mit Vorerkrankungen gefährdet sein können. Soziale Kontakte sollten soweit wie möglich eingeschränkt werden.

 

Sofern Sie bei sich Krankheitssymptome feststellen informieren Sie bitte Ihren Hausarzt oder den Patientenservice unter der Telefonnummer 116 117.

 

Im Übrigen verweisen wir auf die Informationen des

Robert Koch Instituts

https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/nCoV.html

und des Bundesgesundheitsministeriums

https://www.bundesgesundheitsministerium.de/

 

Großalmerode, 13.03.2020

 

Stadt Großalmerode
Der Magistrat

 

T h o m s e n

Bürgermeister