Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses am 16. September 2021


Haupt- und Finanzausschuss

 

E R S A T Z - B E K A N N T M A C H U N G  Nr. 74/2021

 

nach § 2 Abs. 2 der Verordnung über die Bekanntmachungen

der Gemeinden und Landkreise (KBeKVO)

 

zur Sitzung Nr. 5/2021 des Haupt- und Finanzausschusses

am Donnerstag, 16.09.2021, 19:00 Uhr

im großen Rathaussaal des Rathauses, Marktplatz 11, 37247 Großalmerode

 

 

<<GK01>> <<StandardBeginn>>

 

<<GK01>> <<StandardEnde>>

 

Tagesordnung

 

öffentliche Sitzung

 

1.

Beratung und Beschlussfassung über die Neufassung der Hauptsatzung der Stadt Großalmerode

(VL-230/2021)

 

2.

Beratung und Beschlussfassung über den Abschluss einer Interkommunalen Zusammenarbeit (IKZ) für eine Kooperation im Rahmen der Umsetzung des Onlinezugangsgesetzes (OZG)

(VL-219/2021)

 

3.

Beratung und Beschlussfassung über die Unterstützung der "Großalmeröder Gemein-Statt"

(VL-227/2021)

 

4.

Beratung und Beschlussfassung der Genehmigung einer außerplanmäßigen Haushaltsausgabe für die Dorfentwicklung

(VL-231/2021)

 

5.

Beratung und Beschlussfassung zum Ausbau von barrierefreien Bushaltestellen und Genehmigung einer außerplanmäßigen Haushaltsausgabe

(VL-206/2021)

 

6.

Beratung und Beschlussfassung über das Investitionsprogramm für die Jahre 2021 - 2025

(VL-221/2021)

 

7.

Beratung und Beschlussfassung der operativen Ziele 2022

(VL-218/2021)

 

8.

Controllingbericht Q2-2021

(VL-220/2021)

 

9.

Wahl von Mitgliedern für die Betriebskommission des Eigenbetriebes

(VL-222/2021)

 

10.

Beratung und Beschlussfassung zur Abwägung über die während der Beteiligung der Träger öffentlicher Belange gem. § 4 Abs. 2 BauGB (Offenlage) eingegangen Stellungnahmen und Feststellungsbeschluss zur 8. Änderung des Flächennutzungsplans

(VL-223/2021)

 

11.

Beratung und Beschlussfassung zur Abwägung über die während der Beteiligung der Träger öffentlicher Belange gem. § 4 Abs. 2 BauGB (Offenlage) eingegangen Stellungnahmen und Satzungsbeschluss zum Bebauungsplan Nr. 9 „In der Struth“ für den Stadtteil Rommerode

(VL-224/2021)

 

12.

Verschiedenes

 

 

 

Die vorgeschriebenen Abstands- und Hygieneregeln sind einzuhalten und das Tragen eines Mund- und Nasenschutzes in Form von OP- oder FFP2-Masken ist erforderlich.

 

 

Großalmerode, 08.09.2021

 

 

 

gez. Mischa Marbach

Ausschussvorsitzender