“Challenge in a box“ - Sommerferienspaß für 8- bis 12-jährige per Box nach Hause

 “Challenge in a box“ - Sommerferienspaß für 8- bis 12-jährige per Box nach Hause

“Challenge in a box“ - Sommerferienspaß für 8- bis 12-jährige per Box nach Hause
Die gemeinsame Ferienaktion des Arbeitskreises kommunaler Jugendarbeit, des Kreisjugendrings
Werra-Meißner und der Jugendförderung des Werra-Meißner-Kreises findet wieder statt. Kinder von 8
bis 12 Jahren können in der 3. bis 6. Woche der Sommerferien (02. - 27.08.21) bei den teilnehmenden
Kommunen und beim Werra-Meißner-Kreis Erlebnisboxen bekommen, die für viel Abwechslung sorgen
werden.
Dieses Mal dreht sich alles um die vier Elemente Erde, Feuer, Wasser und Luft. Dabei gibt es jede
Woche eine neue Box zu einem der Elemente und die Figuren Ella Erde, Freddy Funke, Wanda
Wassertropfen und Toni Tornado leiten jeweils durch „ihre“ Woche und geben Tipps. In jeder Box gibt
es spannende Herausforderungen, Experimente, Bastelaktionen, Outdoor-Action und vieles mehr für
die Kinder und deren Familie. Alle Boxen enthalten neben einer Broschüre mit Anleitungen und Tipps
die notwendigen Materialien für die Aktionen, die zum Teil noch mit haushaltsüblich vorhanden
Materialien oder Geräten ergänzt werden müssen. Zusätzlich gibt es viele der Anleitungen als Videos,
um das Basteln oder die Experimente anschaulicher zu erklären.
Wer sich für die Boxen interessiert, kann sich unter www.challenge-in-a-box.de dafür anmelden. Auf
dieser Homepage werden auch alle Informationen sowie die Videoanleitungen und Hinweise rund um
die Boxen veröffentlicht. Die bestellten Boxen können jeweils am Beginn der Woche, in der die
thematische Box läuft, bei den beteiligten Stadt- oder Gemeindeverwaltungen bzw. in den
Jugendhäusern vor Ort abgeholt werden – dabei die jeweilige Ausgabezeiten bei der Anmeldung
beachten.
Dazu gehören die Städte Bad Sooden-Allendorf, Eschwege, Großalmerode, Hessisch Lichtenau,
Sontra, Waldkappel und Witzenhausen sowie die Gemeinden Berkatal, Meißner, Neu-Eichenberg und
Wehretal. Bei der Jugendförderung des Werra-Meißner-Kreises können übrigens auch die Kinder eine
Box erhalten, deren Kommune sich nicht am Projekt beteiligt.
Insgesamt stehen 350 Boxen pro Woche zur Verfügung. Dabei muss ein Eigenanteil von 3,- Euro pro
Box bezahlt werden, den Rest der Kosten tragen die oben genannten beteiligten Kommunen und die
Kreisjugendförderung.

Für weitere Infos und Fragen stehen die Mitarbeiter*innen der Kreisjugendförderung unter der Nummer
05651 302 1451 oder per Mail unter jugendfoerderung@werra-meissner-kreis.de zur Verfügung.
Bildunterschrift: Das sind die Kisten, die jede Woche zu einem anderen Element neue
Herausforderungen, Experimente, Bastelaktionen und vieles mehr bieten.

Ansprechpartner: Kontaktdaten:
Jörg Klinge Schlossplatz 1, 37269 Eschwege, Zimmer: 101
Stab Verwaltungsleitung und -steuerung Tel.: 05651 302-1160 Fax: -1169 Mobil: 0175 5809704

Fachdienst Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Bürgerreferent, Kultur, Archiv E-Mail: jörg.klinge@werra-meissner-kreis.de
Sprechzeiten: Mo. – Fr.: 09:30 - 12:00 Uhr, Do.: 14:00 - 17:00 Uhr sowie nach telef. Vereinbarung Internet: www.werra-meissner-kreis.de