Mandatsverzicht Toby - Nachrücker Goebel


Amtliche Bekanntmachung Nr.: 03/2020

 

DER WAHLLEITER DER STADT GROSSALMERODE

FÜR DIE WAHL DER STADTVERORDNETENVERSAMMLUNG

VOM 06. MÄRZ 2016

 

Niederlegung des Stadtverordnetenmandates

und Feststellung des Nachrückers

 

Herr Horst Toby hat sein Mandat als Mitglied der Stadtverordnetenversammlung zum 02.01.2020 niedergelegt.

Den Sitz erhält gemäß § 34 Abs. 1 Kommunalwahlgesetz (KWG) in der Fassung vom 07. März 2005 (GVBl. I S. 197), zuletzt geändert durch Art. 7 des Gesetzes vom 20. Dezember 2015 (GVBl. I S. 618) der nächste noch nicht berufene Bewerber des Wahlvorschlages der SPD

 

Herr Klaus Goebel,

Friedrichsbrücker Straße 36, 37247 Großalmerode.

 

 

Die Veröffentlichung erfolgt gemäß § 58 Abs. 2 der Kommunalwahlordnung (KWO) in der Fassung vom 26. März 2000 (GVBl. I. Seite 198, 233), zuletzt geändert durch Art. 1 der Verordnung vom 28. Mai 2015 (GVBl I. S. 237).

 

Gegen diese Feststellung kann jede Person, die am 06. März 2016 für die Wahl der Stadtverordnetenversammlung wahlberechtigt war, binnen einer Ausschlussfrist von zwei Wochen nach der Bekanntmachung Einspruch erheben. Der Einspruch ist schriftlich oder zur Niederschrift bei dem Wahlleiter der Stadt Großalmerode, Marktplatz 11, 37247 Großalmerode einzureichen.

 

Großalmerode, 17.01.2020

 

 

Gez. Gude

Wahlleiter

 

Die korrekte und vollständige Funktion unserer Dienste setzt Cookies voraus. Mit einem Klick auf die Schaltfläche [OK] willigen Sie ein, dass unsere Internetdomäne Cookies verwendet.