Entlastungsbeschluss 2017

 Bekanntmachung des Entlastungsbeschlusses 2017

Amtliche Bekanntmachung Nr.: 20/032

Bekanntmachung des Beschlusses der Stadtverordnetenversammlung vom 25. Juni 2020 über die Erteilung der Entlastung des Magistrats und Veröffentlichung der Auslegung des Jahresabschlusses für das Haushaltsjahr 2017gemäß § 114 Abs. 2 der Hessischen Gemeindeordnung.

 

a)        Bekanntmachung des Entlastungsbeschlusses 2017

Die Stadtverordnetenversammlung nimmt die Vermögens-, Gesamtergebnis- und Gesamtfinanzrechnung sowie den Schlussbericht der Revision des Werra-Meißner-Kreises zur Kenntnis. Die Stadtverordnetenversammlung stimmt dem Jahresabschluss 2017 zu und erteilt dem Magistrat gemäß § 114 Abs. 1 HGO die Entlastung.

 

Abstimmungsergebnis:

gesetzliche Mitglieder

Anwesend

Ja-Stimmen

Nein-Stimmen

Enthaltungen

31

26

26

0

0

 

Der Stadtverordnetenvorsteher

gez. Anacker

Der Schriftführerin

gez. Reuß

 

Der Jahresabschluss 2017 wird mit einer Bilanzsumme von 33.915.685,65 € (Vergleich Vorjahr: 32.653.337,09 €) und mit folgenden Ergebnissen festgestellt:

 

Ordentliches Ergebnis:                     352.277,65 €

Außerordentliches Ergebnis:             31.882,56 €

Jahresüberschuss:                            384.160,21 €

 

Durch den ausgewiesenen Jahresüberschuss von 384.160,21 € steigt das Eigenkapital zum 31.12.2017 von 5.279.152,85 € auf 5.663.313,06 €.

 

b)        Bekanntmachung der Auslegung des Jahresabschlusses 2017

Der Jahresabschluss des Haushaltsjahres2017mit dem Erläuterungsbericht liegt zur Einsichtnahme

 

                        vom 31. August 2020                   bis      04. September 2020          und

                        vom 07. September 2020            bis      08. September 2020

 

während der Dienststunden im Rathaus, Marktplatz 11, in der Bürgerkontaktstelle, öffentlich aus (telefonische Terminvereinbarung ist erforderlich).

 

Großalmerode, 24. August 2020

Der Magistrat

der Stadt Großalmerode

T h o m s e n

Bürgermeister